Mit dem Drahtesel unterwegs

e bike

Termine:
März bis November

Mögliche Anreise:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag

Leistungen:

  • 2 Übernachtungen im Doppelzimmer in der gebuchten Kategorie
  • 2 TIP TOP Frühstücksbüffet
  • 1 Abendmenü Dreigang
  • 1 Vesperplatte

 Preis pro Person:

  • 123,00 e im Doppelzimmer Classiclogo_bettundbike.gif
  • 128,00 € im Doppelzimmer Superior teilweise mit Terrasse
  • zur Einzelnutzung 30,00 € Aufpreis
  • 112,00 € im Dreibettzimmer
  •  97,00 € im Vierbettzimmer

Ist der Sonntag oder Donnerstag in Ihrem Aufenthalt reichen wir die Vesperplatte
Lunchpaket a 8,00 € / Tagesrucksäcke stehen zur Verfügung.
Auch Familien liegen uns am Herzen, egal ob Eltern mit Kindern oder Großeltern mit Enkeln

 

 

Jetzt-Buchen

 

 

Wir nennen uns Pfälzer Bergland, aber keine Angst.

Viele tolle Radwege entlang von Bächen, durch Täler oder auf alten Bahntrassen finden Sie bei uns. Das Hotel Burgblick als Bett & Bike Gastgeber bietet alles, was der Radfahrer braucht. Wir sind ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren durch das Musikantenland, aber auch ins benachbarte Saarland.  Wir liegen am Fritz Wunderlich Weg, der auf einer alten Bahntrasse von Kusel nach Freisen führt und als Einstiegspunkt für jede Richtung geeignet ist. Mieten können Sie bei uns auch Fahrräder, vom Tandem übers Treckking Rad bis zum Elektrorad auf Vorreservierung.

Fritz-Wunderlich-Weg

Der FRITZ - WUNDERLICH - WEG (im Namen hat man einem der berühmtesten Söhne des Kuseler Musikantenlandes ein Denkmal gesetzt) verläuft von Altenglan über die Kreisstadt Kusel bis nach Freisen im Saarland. Der größte Teil der 30 km langen Strecke verläuft auf einer ehemaligen Bahnstrecke, wodurch der Weg für alle Nutzergruppen, besonders aber für weniger geübte Radler und Familien mit Kindern problemlos für eine Tagestour genutzt werden kann.

Glan-Blies-Weg

Der grenzüberschreitende GLAN - BLIES - WEG verläuft über 130 km vom lothringischen Saargemünd durch das Bliestal und quer durch das Kuseler Musikantenland am Glan entlang bis nach Staudernheim (Nahe). Wildromantische Streckenabschnitte durch nahezu unberührte Natur wechslen sich mit attraktiven Ortsdurchfahrten, Waldabschnitten und offener Landschaft ab.

Überwiegend auf und neben einer ehemaligen Bahntrasse geführt, ist der Glan-Blies-Radweg für alle Radfahrer bestens geeignet. Zwischen Altenglan und Staudernheim wird der Weg immer wieder neben der Draisinenbahn geführt - auf Mehrtagestouren die Gelegenheit, einmal die Perspektive zu wechseln und auf Schienen weiterzuradeln.

Die Tourenplanung ist jederzeit beliebig erweiterbar: Es bestehen Anschlussmöglichkeiten an weitere großräumige Verbindungen über den Saarland-Radweg, den Barbarossaweg und den Nahe-Radweg.

Lautertal-Radweg

Der LAUTERTAL RADWEG das lanschaftliche  Lautertal bietet dem Radfahrer die Möglichkeit zu einer wunderschönen Tagestour. Auf den rund 40 km zwischen der Barbarossastadt Kaiserslautern und der Veldenzstadt Lauterecken bleibt der Radweg überwiegend im Tal der Lauter und wird durch abwechslungsreiche Eindrücke geprägt. Von der Gartenschau in Kaiserslautern über die Abteikirche in Otterberg , das Besucherbergwerk in Wolfstein bis zur Draisinenstation in Lauterecken laden viele interessante Verweilmöglichkeiten den Radler ein.

Tipp: Jährlich am ersten Sonntag im August findet der Erlebnistag Autofreies Lautertal statt, der für Radler, Skater und Fußgänger beste Verpflegung und Unterhaltung garantiert.

 

  • All
  • AktivErleben
  • Aktiverleben
  • Biker
  • Genießen+Erholen
  • Genießenunderholen
  • Rad
  • Saisonal
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random